European Patent Attorneys

PETER BITTNER UND PARTNER

EUROPEAN PATENT ATTORNEYS

European Patent Attorneys

Peter Bittner (Dipl. Phys.)

European Patent Attorney

LLM in IP Law and Management (CEIPI)

Kontakt:

  • Telefon: +49 6224 1899-127
  • E-Mail: pb (at) bittner-patent.eu

Fachgebiete:

  • Europäisches und internationales Patentrecht
  • Computerimplementierte Erfindungen
  • IP Strategie und IP Portfoliomanagement

Zur Person:

Peter Bittner ist European Patent Attorney mit ausgezeichneten Kenntnissen im Bereich IP-Management in der Softwarebranche. Herr Bittner hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Patentierung computerimplementierter Erfindungen, die die Basis von Softwareinnovationen darstellen. Er verantwortete als IP Portfoliomanager das weltweite Patent-Portfoliomanagment von SAP Research, der Forschungsorganisation der SAP AG, Deutschlands größtem Softwareunternehmen. Herr Bittner entwickelte einen wertbasierten IP-Management Ansatz1, der seiner Erfahrung nach die Erfolgsquote für ein entsprechend gemanagtes Patentportfolio deutlich um bis zu 50% erhöht.

Dieses Wissen lässt sich auf jede Branche anwenden, in der Softwareinnovationen mehr und mehr kritische Ressourcen für den Erfolg eines Unternehmens darstellen. Besonders im Bereich der computerimplementierten Erfindungen ist es wichtig, solche Erfindungen, die zu Patenten angemeldet werden sollen, nach einer klar definierten Strategie zu selektieren. Die Zahl der softwarebezogenen Erfindungen wird in der Regel weit über denen traditioneller Branchen wie Chemie oder Pharma liegen. Der Wert einer einzelnen Softwareerfindung ist jedoch oft geringer. Daher ist die Identifikation von strategischen Softwareerfindungen mit einem hohen Wert für das Unternehmen und die daraus folgende Generierung entsprechender IP Assets in einer Weise, dass sie bei Patentämtern wie dem Europäischen, US oder Chinesischen Patentamt erfolgreich sind, entscheidend und herausfordernd zugleich.

Herr Bittner hat ein hervorragendes Verständnis für die unterschiedlichen Anforderungen an die Patentierbarkeit von computerimplementierten Erfindungen in verschiedenen Rechtsräumen und versteht es, europäische Patentanmeldungen für solche Erfindungen so zu schreiben, dass sie auch den wichtigsten Anforderungen für eventuelle Nachanmeldungen im Ausland genügen. Angesichts der Omnipräsenz vieler Softwareinnovationen durch das Internet, kann dies ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung über den Schutz einer softwarebezogenen Erfindung in den entscheidenden Märkten sein.

Herr Bittner hält einen Diplomabschluss der Universität Erlangen in Physik und einen LL.M. Master der Universität Straßburg in Intellectual Property Law and Management. Weiterhin unterrichtet er als CEIPI Tutor Europäisches Patentrecht an der Universität Straßburg. Er hält an der Universität Straßburg die Vorlesung „IP-Management in der Software-Industrie“ im Rahmen eines Masterstudiengangs und veröffentlichte bereits mehrere Aufsätze auf diesem Gebiet. Er war bis 2017 auch Lehrbeauftragter für Patentrecht am KIT Karlsruher Institut für Technologie. Darüber hinaus agiert er derzeit als Chairman des Advisory Boards des I3PM International Institute for IP Management mit dem Ziel, verschiedene Themen im Bereich IP Management voranzutreiben.

Peter Bittner
Matthias Zahn

Matthias Zahn (Dipl.-Ing.)

European Patent Attorney

Kontakt:

  • Telefon: +49 6224 1899-126
  • E-Mail: mz (at) bittner-patent.eu

Fachgebiete:

  • Europäisches und internationales Patentrecht
  • IT & computerimplementierte Erfindungen
  • IP Prozesse

Zur Person:

Matthias Zahn deckt als European Patent Attorney mit seinen mehr als 20 Jahren Patenterfahrung alle Technologiefelder ab, bei denen es um das Übertragen und Bearbeiten von Informationen geht. Er berät Sie kompetent zu Fragen des Intellectual Property (IP) auf allen IT-Ebenen – angefangen bei Benutzerschnittstellen, über Prozessoren bis hin zu integrierten Schaltungen. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus von der softwareunterstützten Entwicklung von Halbleiterelementen, über deren Fertigung, bis zur Laufzeit von Computern oder den Betrieb von Mobiltelefonen erfasst.


Herr Zahn verfügt über langjährige praktische Erfahrung im Patentmanagement bei zwei internationalen Top-Unternehmen der IT-Branche: Motorola und der SAP AG.

Als Dipl.-Ing. der Informationstechnik unterstützt er Sie bei der Auswahl Ihrer Erfindungen nach unternehmensstrategischen Kriterien, so dass die zum Patent angemeldeten Erfindungen auch tatsächlich Ihre langfristige Geschäftsstrategie untermauern. Insbesondere bei computerimplementierten Erfindungen – oft auch Softwareerfindungen genannt – gibt es zahlreiche Besonderheiten und Unterschiede in den verschiedenen Kernmärkten der IT Branche, die Herr Zahn bereits beim Erstellen der europäischen oder internationalen Patentanmeldung immer im Lichte der aktuellsten Rechtslage für Sie berücksichtigt.

Herr Zahn besitzt hervorragende Sprachkenntnisse, die es ihm ermöglichen, mit Ihnen auf Deutsch, Englisch, Russisch oder auch Japanisch zu kommunizieren. Als Sprachmittler unterstützt er Sie dabei, einen komplexen technischen Sachverhalt in eine Sprache zu transformieren, die den rechtlichen Erfordernissen genügt, so dass Sie die daraus entstehenden Rechte ggf. auch gegen Ihre Wettbewerber durchsetzen können. Qualität hat dabei für ihn höchste Priorität. Herr Zahn wird Sie offen beraten, wenn eine Patentanmeldung nur geringe Erfolgsaussichten hat. Besonders in der Vorbereitungsphase führt er Sie durch gezielte Fragen zum Kern Ihrer Erfindung und analysiert dabei die Erfindung in all ihren Facetten.

Für ein optimales IP Management sind interne Arbeitsabläufe unabdingbar, die die Besonderheiten von IP berücksichtigen, und zwar auf der gesamten Bandbreite von A wie Analysieren bis Z wie Zahlungen für die Einlizenzierung von IP. Herr Zahn hat in seiner Tätigkeit bei Großunternehmen viele Projekte im Rahmen kontinuierlicher Prozessverbesserung für IP-Prozesse durchgeführt. Profitieren Sie von dieser Erfahrung und überprüfen Sie Ihre internen Abläufe auch dahingehend, dass Sie der aktuellen geltenden Rechtslage genügen. Herr Zahn wird Sie dabei gerne unterstützen.

Menü schließen