IP Strategieentwicklung

Bitte sehen Sie sich unser Einführungsvideo zum Thema „IP Strategie als integraler Bestandteil einer Unternehmensstrategie“ an:

IP Strategie als integrierter Bestandteil der Unternehmensstrategie

Eine erfolgreiche IP Strategie wird sowohl in der Literatur als auch in der Praxis häufig mit der strategischen Verwertung der bestehenden IP Portfolios, insbesondere von Patenten, dargestellt. Die reine Verwertungssicht greift hier aber zu kurz. Um eine gute Ausgangssituation zur erfolgreichen Verwertung der IP Assets zu bekommen, wird ein strategischer Ansatz benötigt, der die IP Strategie als Herzstück der Unternehmensstrategie versteht und den Grundstein für den Aufbau eines werthaltigen IP Portfolios legt.

Die IP Strategie muss dafür im Spannungsfeld zwischen der Technologiestrategie, der Produkt-/Marktstrategie und dem Wettbewerbsumfeld entwickelt werden. Oberstes Ziel eines solchen integrierten Ansatzes ist, dass das Unternehmen die Innovationen, die es im Rahmen seiner Technologie-/Produktstrategien vermarkten will, auch tatsächlich „besitzt“. Nur so kann das Unternehmen auch nachhaltig profitabel wirtschaften. „Innovation ohne Schutz ist Philanthropie“ wie Blaxill und Eckardt in ihrem Buch „The Invisible Edge“ trefflich bemerken.

Eine integrierte IP Strategie ist auch in der Lage, die Technologieplanung des Unternehmens aus einer IP Schutzschirm-Sicht heraus zu beeinflussen. Insbesondere wenn eine IP Verwertung über die bloße Unterstützung der primären Wertschöpfungskette (Hochpreisstrategie bei eigenen Produkten) hinaus angestrebt wird, ist es unerlässlich, dass IP-Lücken z.B. für ein Lizenzportfolio von den Innovationsfunktionen (R&D) im Unternehmen aufgegriffen werden und durch entsprechende Lösungen geschlossen werden.

Wir können Sie bei der Entwicklung einer integrierten IP Strategie tatkräftig unterstützen, wobei Sie von unserer praktischen Erfahrung erfolgreicher Implementierungen profitieren werden.

IP-Strategie
Computer
Menü schließen